Wie geht es Weiter im Jute-Center?

Das Jute-Center in Delmenhorst steht vor einer großen Verschönerungs- und Verbesserungsaktion mit neuen attraktiven Mietern.

So wird z. B. die ehemalige Rewe-Fläche von Edeka übernommen.

Edeka wird das neue, sehr schöne Großkonzept mit Bedientheken und großem Gastro-Bereich hier in Delmenhorst einführen.

Die Filiale von Rossmann wird aus der Passage in den Bereich des ehemaligen Gartenmarktes ziehen.

Der leerstehende Gartenmarkt wird abgerissen und neu errichtet.

Die Architektur des Jute-Centers wird wesentlich schöner, aufwendiger, jünger und attraktiver werden.

Alle Läden werden nach Außen ausgerichtet, sodass der direkte Zugang für Kunden vom Parkplatz gegeben ist.

Die bisher wenig genutzten Parkdecks werden attraktiv gestaltet und mit 2 Glasaufzügen an die Läden angebunden.

Von einem starken Jute-Center wird die gesamte Innenstadt profitieren.

Es wird ein wechselseitiger Austausch von Kunden und Gästen zwischen beiden Anziehungspunkten im Zentrum stattfinden.

„In der Zeit mit einem zunehmenden Einfluss des Internethandels ist es wichtig, wieder ein attraktives Stadtzentrum zu schaffen.

Wir freuen uns sehr auf diese Aufgabe“,

so Josef Saller, Geschäftsführer der Saller Josef Gewerbebau.

Repositionierung des Atrium Weimar abgeschlossen

Die Saller-Gruppe hat die Repositionierung des Atriums in Weimar mit den zusätzlichen Mietern Schum Euroshop, der Vergrößerung von Ernstings, Vero Moda, Street One Cecil sowie zusätzlichen Mietern im Food-Court beendet.


Das Center wurde emotional überarbeitet und auch die Tiefgarage wurde saniert.

Die Kundenfrequenzen haben sich in den letzten Jahren laufend verbessert.

Beginn der Bauarbeiten des Fachmarktzentrums in Jablunkov

Die Saller Gruppe hat mit den Bauarbeiten des S1 Centers in Jablunkov an der Nádražní Str. begonnen. Mieter des neuen Fachmarktzentrums werden ein Lebensmittelgeschäft und vier weitere Fachmärkte. Weiterhin stehen 80 Stellplätze zur Verfügung. Das Grundstück liegt innenstadtnah an der Hauptstraße. Der voraussichtliche Eröffnungstermin ist für den Sommer 2020 geplant.

Die Saller-Gruppe hat mit den Abrissarbeiten in Kutno begonnen

An der Zwirki i Wigury, Ecke Grunwaldzka Str. hat die Saller Gruppe Wroclaw bereits mit den
Abrissarbeiten begonnen. Das bestehende Fachmarktzentrum mit den Mietern Euro
RTV AGD, Centrum Chinskie MAX und als Nachbarn Biedronka wird optimiert.

In direkter Nachbarschaft (hier befindet sich aktuell noch eine Waschanlage der Verkehrsbetriebe)
entstehen weitere sieben Fachmärkte. Die Baugenehmigung ist bereits erteilt.


Die Bauarbeiten beginnen im Februar 2020.

Beide Bauteile mit dem Nachbarn Biedronka weisen eine Nutzfläche von knapp 10.000 m² vermietbarer Fläche und über 200 Kundenparkplätze  auf. Die letzten freien Mietflächen sowohl in den bestehenden wie auch geplanten Bauabschnitt werden derzeit kommerzialisiert und
an führende Mieter aus der Drogerie-, Lebensmittel-, Non-Food und Textilbranche
vermietet.