Helios-Kette wird ein Kino in Galeria Ostrovia öffnen

Die zur Agora- Gruppe gehörende Kinokette Helios hat ca.  1160 m2 im Einkaufszentrum Ostrovia in Ostrow Wielkopolski gemietet. Bei dem Geschäft hat den Mieter die Firma Colliers International beraten. Helios ist die größte Kinokette in Polen hinsichtlich der Objektzahl. Sie verfügt über 46  Multiplex-Kinos mit 261 Leinwänden und über 51 Tsd. Plätze. Die Kette entwickelt ihre Tätigkeit hauptsächlich in Klein- und Mittelstädten, sie ist aber auch in den größten Ballungsgebieten im Inland präsent. Das Kino in Ostrow Wielkopolski bietet den Besuchern vier Säle und ca. 600 Plätze an.

„Wir freuen uns wieder ein Kino mit 4 Sälen realisieren und dadurch das Freizeitgestaltungsangebot in einer Mittelstadt ergänzen zu können. Ich bin sicher, dass die Einwohner sowohl von Ostrow Wielkopolski als auch aus den umliegenden Orten das moderne Kino und die Galeria Ostrovia noch häufiger besuchen werden“ sagt Tomasz Jagiello, Geschäftsführer der Helios- Kette.

Galeria Ostrovia wurde im Jahre 2011 eröffnet. Sie befindet sich in der Nähe der Landesstraße 25 und der Umgehungsstraße von Ostrow, die einen Teil der Schnellstraße S11 bildet. Im Objekt mit der Fläche von 42 Tsd. M2 gibt es ca. 100 Geschäfte, Gastronomie- und Dienstleistungsstellen, Hypermarkt Tesco Extra, sowie Bau- und Gartenmarkt OBI. Zur Verfügung der motorisierten Kunden wurden über 1400 gebührenfreie Stellplätze gestellt.

„Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Firma Colliers für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Vermittlung der Firma Helios Kinos. Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Helios einen internationalen renommierten Partner für Galeria Ostrovia gefunden haben. Die sehr erfolgreiche Galeria Ostrovia wird dadurch nochmals attraktiver für unsere Kunden. Wir freuen uns darüber“ erläutert Josef Saller, Eigentümer der Galeria Ostrovia und Geschäftsführer der gleichnamigen Gruppe.

„Laut den neuesten Trends, die auf dem Handelsmarkt gelten, erhöhen die Eigentümer von Handelsobjekten systematisch die Fläche, die für gastronomische Dienstleistungen und für Unterhaltung bestimmt ist. Die Erweiterung des Angebotes der Galeria Ostrovia durch den Eigentümer des Objektes – die Saller Gruppe – um Mehrsaalkino ist treffende Antwort auf die Bedürfnisse der Einwohner der Stadt und der umliegenden Orte, die, um das Programm  des modernen Kinos in Anspruch nehmen zu können bis jetzt nach Kalisz gefahren sind“ sagt Anna Radecka, Associate Director in der Abteilung für Handelsflächen der Firma Colliers International.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.